Synaesthesia

In addition to my artistic and pedagogical activities, I am researching the phenomenon of synaesthesia and 'colour' in classical music of the 20th century (especially in the compositions of Alexander Scriabin and Olivier Messiaen) within my doctoral programme at the University of St Andrews, UK. The main focus of my work is the relation between overtone-based harmony and tonality, cross-modal linkage, and perception of consonance and harmony.


Zusätzlich zu meiner künstlerischen und pädagogischen Tätigkeit forsche ich über das Phänomen der Synästhesie und "Farbigkeit" in der klassischen Musik des 20. Jahrhunderts (insbesondere in den Kompositionen von Alexander Skrjabin und Olivier Messiaen) im Rahmen meines Doktoratsprogramms an der University of St Andrews, Großbritannien. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Beziehung zwischen Oberton-basierter Harmonik, sinnesübergreifender Verknüpfung und Konsonanz- bzw. Harmoniewahrnehmung.